Informationen zu Augenlasern (Augen lasern)

Die moderne Technik des Augenlasern kommtbei verschiedenen Ursachen in Betracht, beispielsweise wenn Störungen im Sehvermögen vorliegen. Mit unterschiedlichen Methoden kann man mit Augenlasern Kurzsichtigkeit, sowie Weitsichtigkeit in der Regel komplett beheben.

Augen lasern kommt nicht nur aus medizinischer Sicht in Betracht, zumal es ja auch Sehhilfen wie Brille und Kontaktlinse gibt. Augenlasern gilst auch als kosmetischer Eingriff. Eine Brille steht nicht jedem und wenn doch, muss die richtige Brille erst einmal gefunden werden. Eine Brille kann kaputt gehen, vergessen werden und zeigt sich im Sport oft unpraktisch. Auch zeigt es sich als erwiesen, dass Menschen mit Brille weniger Chancen beim anderen Geschlecht haben.

Eine Kontaklinse muss regelmäßig gereinigt werden, kann rausfliegen, verursacht monatliche Kosten und trägt sich nicht unbdingt angenehm. Nach dem Augenlasern (Augenkorrektur) werden keinerlei Sehhilfen mehr benötigt und der Patient ist wieder im Alltag uneingeschränkt.

"Was viele nicht wissen: Eine Behandlung der Augen mit dem Laser dauert nur ein paar Minuten und ist mit keinem Klinikaufenthalt oder Schmerzen verbunden."

Die Behandlung mit dem Augenlaser kommt für Menschen ab dem 18. Lebenjahr in Frage, bei dem die Sehwerte ca. 1 Jahr unverändert blieben. Nicht mit Augenlaser behandelt werden sollten schwangere Frauen und Frauen, die sich in der Stillzeit befinden. Auch bei einer Krankheit oder Erkältung, welche mittels sehvermögenschwächenden Medikamenten bekämpft wird, empfehlen wir, die Augenlaser-Behandlung zu verschieben.

Natürlich kann ein hundertprozentiger Erfolg nie garantiert werden. Positiv sollten uns jedoch Studien stimmen, bei denen über 90% der Personen nach dem Eingriff eine deutliche Verbesserungen des Sehrvermögens resultierte. Selbstverständlich sind gute Ergebnisse nur in Verbindung mit einer guten Augenklinik möglich.

Lesen Sie hierzu bitte: Augenklinik